Schulleben

Mobile Luftreinigungsgeräte in den Räumen der Grundschulen in Bernhardswald und Pettenreuth

Seit Anfang der Woche hört man endlich wieder Kinderlachen in den Klassenzimmern der Grundschule. Aber auch in diesem Schuljahr müssen weiterhin die AHA+L-Corona-Regeln eingehalten werden. Darin sind unsere Schulkinder bereits total fit: Abstand halten, Hygieneregeln einhalten, Alltagsmaske tragen und lüften gehören für alle mittlerweile zum Schulalltag.

Letzteres wird seit dem Schulanfang am vergangenen Dienstag in jedem Klassenzimmer von zwei mobilen Lüftungsgeräten unterstützt, welche mit einem leisen Surren Bakterien und Viren aus der Klassenzimmerluft filtern. Ein weiterer wichtiger Schritt, damit wir zusammen im Klassenzimmer lernen können.

Wir bedanken uns beim Sachaufwandsträger unserer Schule, der Gemeinde Bernhardswald, für die termingerechte Anschaffung der Geräte pünktlich zum Schulbeginn.

Anne Strobel

Neue Wackelbrücke im Pausenhof

Die Schülerinnen und Schüler im Schulhaus Bernhardswald freuen sich über eine neue Wackelbrücke, die die Gemeinde Bernhardswald über die Sommerferien angeschafft hat. Nachdem das alte Spielgerät in die Jahre gekommen war und aufgrund sicherheitstechnischer Mängel vor zwei Jahren abgebaut werden musste, musste nun ein Ersatz her.

Vielen herzlichen Dank dem Sachaufwandsträger und den Mitarbeitern des Bauhofs für`s Aufstellen der 

Wackelbrücke. 

Sanierung im Schulhaus Pettenreuth

Nach der energetischen Sanierung des Schulgebäudes in Bernhardswald wurden während der Sommerferien auch im Schulhaus Pettenreuth Renovierungsarbeiten durchgeführt.

So wurden bei allen Räumen die in die Jahre gekommenen Türen gegen neue helle Holztüren ausgetauscht.

Außerdem wurde das Klassenzimmer der diesjährigen Klasse 1b grundsaniert: die Heizkörper und die Beleuchtung wurden erneuert, die Wände frisch gestrichen, neue magnetische Pinnwände wurden angebracht und zur Lärmminderung im Raum wurde die Decke tiefergelegt.  

In den nächsten Jahren sollen weitere Klassenzimmer sukzessive folgen, sodass auch das Schulhaus in Pettenreuth bald vollends in neuem Glanz erstrahlen wird.

In einer freundlichen Umgebung macht doch das Lernen viel mehr Spaß.

Helga Stadler

Wandertag zum Schulstart

Gleich in der ersten Schulwoche stand am Freitag der Wandertag auf dem Stundenplan.

Die beiden Klassen 1a und 2a wanderten zunächst zum neuen Spielplatz in Bernhardswald. Nach ausreichendem Spielen und einer Brotzeit marschierten sie weiter zum Bauernhof der Familie Tausendpfund, wo sie Ziegen füttern durften oder Hasen und Hühner beobachten konnten.

Auch für die Schüler der 3a und 4a war der Spielplatz in Bernhardswald angestrebtes Ziel, nachdem sie einen Rundweg über die Bachhöfe genommen hatten.

Die Pettenreuther Klassen steuerten die beiden Spielplätze in Lambertsneukirchen an. Während sich die Kinder der 1b und 2b gemeinsam auf den Weg zum alten Spielplatz mit dem neu aufgestellten ‚Feuerwehrhaus‘ machten und mit großer Freude die verschiedenen Bewegungsmöglichkeiten ausprobierten, marschierten die Klassen 3b und 4b über Hinterappendorf zum Spielplatz ‚Falkensteiner Bockerl‘, um hier zu rasten und die einzelnen Spielgeräte zu erkunden.

Einhellige Meinung aller Klassen - „Das war ein gelungener Wandertag bei idealen Wetterbedingungen.“

Helga Stadler   

Frisch gepresster Apfelsaft

Ende September überraschte uns Familie Glöckl vom Thalhof mit Saftboxen à 5l, je eine für jede der Pettenreuther Klassen.

Sie waren gefüllt mit frisch gepresstem Apfelsaft von der hauseigenen Streuobstwiese. Die Kinder freuten sich sichtlich über die gesunde und schmackhafte Trinkeinlage. „Hmm, der schmeckt gut!“, war das einstimmige Echo.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Glöckl für den 

                                                                                                      gespendeten Apfelsaft.

                                                                                                       Helga Stadler